Tag 1 Tag 1

Praxis-Tag & Pre-Opening, 6. April

Ansehen
Tag 2 Tag 2

Summit-Tag, 7. April

Ansehen

Donnerstag, 6. April – Tag 1

Partizipativ und innovativ – am Praxistag vermitteln Experten ihr Wissen zu den drei Themenkomplexen „Design“, „Content“ und „Recht“. Jeder Bereich wird thematisch durch einen Impulsvortrag, einen Consulting-Fachvortrag sowie einen Workshop aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Sie haben die freie Wahl, für welche Themen Sie sich anmelden.

Praxis-Tag

12:30 - 13:30

Anmeldung

13:30 - 14:15

Design

Marketing vs. Klickibunti: Gutes Design kann mehr als verkaufen

Richard Stickel
UX-Designer, HS Wismar

oder

Content

Content that matters – worauf es beim Kreieren von Inhalten ankommt

Tolgay Azman
Business Punk

oder

Recht

Marketing nach neuem Datenschutzrecht. Was ist bis 2018 zu tun?

Karsten U. Bartels LL.M.,
HK2 Rechtsanwälte

14:15 – 14:30

Kaffeepause

14:30 - 15:15

Design

Design vs. Automatisierung: Herausforderungen & Best Practices in der E-Mail-Gestaltung

Hendrik Walter &
Nicole Nägele, Optivo

oder

Content

Content Marketing per E-Mail – Wir zeigen worauf es ankommt.

Nadine Lauenstein
Optivo

oder

Recht

Lead-Generierung im E-Mail-Kanal: Rechtssicher agieren

Franziska Kirchhoff
Optivo

15:15 – 15:30

Kaffeepause

15:30 - 16:15

Design

Vom Header bis zum Footer – Layout-Workshop für E-Mail-Marketer

Richard Stickel &
Hendrik Walter, Nicole Nägele

oder

Content

Workshop: Relevanten Content finden, entwickeln und verbreiten

Tolgay Azman &
Nadine Lauenstein

oder

Recht

Fragerunde zu Ihren rechtlichen Herausforderungen

Karsten U. Bartels LL.M. &
Franziska Kirchhoff

16:15 – 17:30

Networking



19:30 - 23:30

Pre-Opening

Wir laden zu einem abendlichen Get-Together für ein entspanntes Networking & Kennenlernen in die Kunztschule, Schützenstraße 6 am Checkpoint Charlie in Berlin ein. Diese Abendveranstaltung bietet Gelegenheit für einen persönlichen Austausch in lockerer Atmosphäre mit Branchenkollegen & anderen Marketern.

Tickets

Freitag, 7. April – 2. Tag

Erfolgreiches Marketing per E‑Mail & Co. – praxisorientiert & aus Perspektive innovativer & erfolgreicher Marketer. Am 7. April präsentieren erfahrene Speaker aus Top-Unternehmen ihre erfolgreichen Anwendungsszenarien per E‑Mail & anderen Kanälen.

BERLIN EMAIL SUMMIT

7:45 - 8:45

Anmeldung & Frühstück

8:45 – 9:00

Begrüßung

9:00 – 9:30

logo

Den Kundenlebenszyklus per E‑Mail managen & Potenziale bei Warenkorbabbrechern abrufen

Sandra Neemann & David Hageböke, Ulla Popken

  • Konzeption, Umsetzung und regelmäßige Optimierung im Kundenlebenszyklus
  • Erfolgreiche Kampagnen per Marketing Automation
  • Warenkorbabbrecher effektiv ansprechen und Retargeting realisieren

9:30 – 10:00

logo

Unsere Tante Emma bedient 29 Mio. Kunden mit data-driven E-Mail-Marketing

Mark Brauch, PAYBACK

  • Von „Big Data“ über „Smart Data“ zum idealen Angebots-Set
  • Hochgradige Personalisierung anstelle 08/15 Ansprache
  • Max. Kampagnen-Performance durch kontextbezogene Inhalte

10:00 – 10:30

logo

Vom Newsletter zum personalisierten CRM Kanal in einem Jahr – Lessons Learned aus einem Transformationsprozess

Nana Lohmanns, Shop-Apotheke

  • Vom Newsletter zur One-to-One Kommunikation – eine Herausforderung für die Organisation.
  • One-to-One Email Kommunikation – wie kontrolliert man eigentlich Personalisierung.
  • Treffgenauigkeit vs. Reichweite – jedes personalisierte Kommunikationsszenario ist Unique.
  • Personalisierte Email Kommunikation – neue Anforderung an die internen Fähigkeiten.

10:30 – 11:00

Kaffeepause

11:00 – 11:30

logo

Marketers, Mails, Metrics – Was künftig zählt im E‑Mail-Marketing

René Kulka, Optivo

  • Bullen- oder Bärenmarkt im Postfach? KPIs unter der Lupe
  • Bewährte Taktiken und Strategien für 1a Performance
  • Daten, Algorithmen, Kanäle & Co. – Blick in die Zukunft

11:30 – 12:00

logo

Marketing Automation als Grundlage für eine erfolgreiche Strategie im Kundendialog

Jennifer Röseberg, Shop24 Direct

  • Der lange Weg zur Automatisierung und warum er sich lohnt
  • Praxisbeispiel für relevante Produktempfehlungen
  • State-of-the-Art E-Mail Marketing dank geschickter Automatisierung

12:00 – 12:30

logo

Award-Verleihung "Email Xcellence"

12:30 – 14:00

Mittagessen

14:00 – 14:30

logo

Wie Best Western erfolgreich individualisiert und automatisiert

Michaela Koch & Swantje Rudolph, Best Western

  • Live-Content und dynamische Inhalte in Newslettern
  • Kundenbindung durch maßgeschneiderte Triggerkampagnen

14:30 – 15:00

airberlin

Segmentierte Kampagnen und automatisierte E-Mail-Serien bei Air Berlin

Sandra Munkelberg & Andreas Otto, Air Berlin

  • Schrittweiser Ausbau der Kommunikationsaktivitäten im E-Mail-Kanal
  • Der Weg zu feingranularen Kampagnen und automatisierten E-Mail-Serien
  • Segmentierte Automatisierungskampagnen am Beispiel von Flugsuchen-Abbrecher-Mailings

15:00 – 15:30

logo

Masse & Klasse – Newsletter-Produktion bei der MYTOYS GROUP

Florian Hollandt, myToys

  • Shop-übergreifende Strukturen zur effizienten Produktion von Mailings in hoher Quantität und Qualität
  • Sicherung einer guten Zustellbarkeit bei hoher Versandfrequenz
  • Template als optimiertes Tool für Newsletter-Erstellung
  • Zusammenwachsen von Sortiments- und Lebenszyklus-Kampagnen

15:30 – 16:00

Kaffeepause

16:00 – 16:30

logo

360 Grad Marketing Automation: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Lena Langhoff foodspring

  • Erfolgreiche Kundenbindung durch Marketing Automation
  • Kanalübergreifend zum passenden Zeitpunkt in den Kundendialog treten
  • Nah am Kunden – aus Response und Interaktion kontinuierlich lernen

16:30 – 17:00

logo

Die Evolution der E‑Mail-Deliverability – Einblicke in ein (fast) geschlossenes System

Tobias Herkula, Optivo

  • Wie sich das Deliverability-Management entwickelt und professionalisiert hat
  • Aktuelle Anforderungen und rechtliche Herausforderungen für Unternehmen
  • Technologien und Know-how für die E‑Mail-Zustellbarkeit von morgen

17:00 – 17:30

logo

Alles zum Recht der Werbung in 30 Minuten! Und andere unlautere Anpreisungen...

Matthias Hartmann, HK2 Rechtsanwälte

  • Beispiele unzulässiger Irreführung
  • Die Anforderungen an Preisangaben in E-Mail-Werbung
  • Unterschwellige Manipulation, Advertorials und gekaufte Testimonials, was ist erlaubt?

17:30 – 18:30

Networking

Tickets






Tag 1 Tag 2
Nach oben